Klaus Belger - Dienstleistung / Vertrieb

Patientenkarte maxiDoc –

Ihre elektronische Patientenakte

Patientenkarte maxiDoc –
Ihre elektronische Patientenakte

1. Die Mehrheit der Angesprochenen möchten die Karte am liebsten sofort haben, sind also
davon überzeugt.

2. Das von der Regierung vorgesehene Konzept läuft auch auf eine zweite Karte hinaus. Das Vorhaben mit der bekannten Gesundheitskarte ist nicht gewollt (siehe pdf) Man kann sich auch bis zum Ruin versuchen. Deutschland hat aktuell schon > 2,0 Milliarden € ausgegeben und ein Ende ist nicht in Sicht. Großbritannien hat bei gleicher Problemverfolgung die Reißleine erst bei 12,7 Milliarden Pfund gezogen. Das muss nicht sein.

3. Die Menschen geben gerne Geld für etwas Sinnvolles aus. Der Verkauf über unseren Shop rollt. Der soziale Gedanke, einer für Alle / Alle für einen, ist hiermit auch erfüllt und der Staat wird entlastet. Übrigens kann man mit der maxiDoc Karte bestes Marketing durch einen Aufdruck für die Institution, die diese einsetzt, machen.

4. Es gibt momentan keine vergleichbare Alternativen. Das maxiDoc Konzept ist einmalig auf der Welt und überall, verwendbar. maxiDoc hat eine USB Schnittstelle und benötigt somit keine zusätzlichen Lesegeräte/Kartenleser.

5. maxiDoc ist variabel vom Patienten als auch vom Arzt oder von Beiden sofort verwendbar. Der Patient kann also seine alten Daten, z.B. Impfbuch, in der Regel selber ein pflegen. Eine Entlastung der Ärzte und Krankenhäuser ist auf jeden Fall gegeben.

6. Der Datenschutz ist gegeben denn der Patient hat seine Daten in der eigenen Tasche und die Karte gehört dem Patienten.

7. maxiDoc ist auf Knopfdruck bei den Grundeingaben/ und den vorgegebenen Krankenbilder in 12 Sprachen um schaltbar. Aktuell durch den Flüchtlingsstrom sehr wertvoll. Denn hier könnte die 
Integrationsarbeit bereits beginnen.

8. Wir sollten endlich mal in die Pötte kommen. Die Patientnakte maxiDoc  ist schon mehrere Jahre in Bad Berleburg, Steinfurt und in Schwenden im Einsatz.

9. maxiDoc   unterliegt  NICHT  den § 291 SGB (e-GK)! maxiDoc ist eine rein freiwillige Anwendung sowohl für den Arzt, als auch für den Patienten. Wir haben die Vermarkung unter das Projekt 14-07142-V gestellt.  >>maxiDoc<< für´s Ländle ist unser Wunschziel.

Sie möchten dabei sein? ca. 3000 Patienten sind aktuell schon dabei. Schon seit 2007/8 ist maxiDoc auf der Medica präsent. Gerne stellen wir Ihnen unser Produkt auch in unserem Kundenzentrum vor. Vielleicht können sie ja Verantwortliche, Anwender, usw. zu einer Vorstellung an einen Tisch bringen.

Gerne hören wir von Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen Klaus Belger. Dienstleistung und Vertrieb

Patientenkarte maxiDoc
Die selbstgeführte Patientenkarte